Guppe von Personen mit einer Ziege

 

Wir benötigen für die Durchführung unserer sechs Internationalen Camps 2018 noch Unterstützung auf unterschiedlichen Ebenen. Unser Ziel ist es, die Camps kostendeckend organisieren zu können. Durch verschiedene Projektanträge können wir einen großen Teil, aber leider nicht die Gesamtsumme decken.

Die Campkosten gliedern sich in folgende Teilbereiche auf:

Verpflegung

Einer der größten Kostenpunkte der internationalen Camps ist die Verpflegung. Da unsere Teilnehmer_innen von morgens bis abends hart arbeiten und fleißig sind, darf auch ihr leibliches Wohl nicht zu kurz kommen.

Am Ende jedes Camps gibt es ein Abschlussfest mit einer Fotoausstellung, wo wir ebenfalls Getränke und ein kleines Buffet organisieren wollen.

 

Materialkosten

Für die Camps entstehen im Vorfeld und währenddessen  Kosten für Arbeitsmaterialien: Büromaterialien wie Papier, Druckkosten, Plakate, Postkarten etc. Während des Camps benötigen wir unterschiedliche Materialien für die kreative Freizeitgestaltung und gruppendynamische Aktivitäten. Wir freuen uns über einen Zuschuss zu den Materialkosten oder eine Sachspende von Ihrem Unternehmen!

 

Campleitungspersonal

Jedes Camp hat zwischen 2-5 ehrenamtliche Leitungspersonen, welche für die Dauer des Camps rund um die Uhr für die Betreuung der Teilnehmer_innen zuständig sind. Wir möchten ihr Engagement gerne etwas honorieren und könnten dies mit Ihrer Unterstützung ermöglichen.

Für unser Theatercamp ‚Let’s Act‘ übernehmen die Leitung immer ausgebildete Theaterpädagog_innen, welche ihr fachliches Wissen unseren Campteilnehmer_innen weitergeben und für eine professionelle Durchführung des Camps sorgen. Besonders ihnen gegenüber möchten wir uns erkenntlich zeigen.

 

Unterkunft

Wir benötigen  Gemeinschaftsunterkünfte für 15-20 Personen. Diese Unterkunft kann eine Jugendherberge, ein Turnsaal einer Schule oder ähnliches sein. Wichtig ist, dass ausreichend Platz zum Schlafen (Matratzenlager) sowie eine Küche und Sanitäranlagen (Dusche und WC) vorhanden sind. Da wir unsere Projekte möglichst inklusiv gestalten möchten, wäre eine barrierefreie Unterkunft ideal.